Projekte aus dem Landesverband Bremen

Für den Frieden zu arbeiten, heißt für uns im Volksbund, gegen das Vergessen zu arbeiten!

Hierzu führt der Volksbund seit 1953 Jugendbegegnungen im In- und Ausland durch. Mit diesem Angebot wenden wir uns an interessierte Jugendlich und junge Erwachsene im Alter von 14 - 25 Jahren, die sich in ihrem Sommerurlaub für eine gute Sache engagieren wollen.

Während der meisten Workcamps arbeiten die Teilnehmer/innen etwa 20 Stunden pro Woche auf Kriegsgräber- und Gedenkstätten. Sie helfen z. B. bei der Pflege und Instandsetzung deutscher Kriegsgräberstätten des Ersten und Zweiten Weltkrieges sowie Kriegsgräberstätten anderer Nationen, jüdischer Friedhöfe und Gedenkstätten, um sind als Mahnmale für den Frieden zu erhalten. 

Von Fall zu Fall muss auch einmal kräftig zugepackt werden, z. B. bei diversen Workcamps in Osteuropa. Einen Ausgleich zur körperlichen Arbeit schaffen Begegnungen mit Menschen des Gastlandes, Ausflüge in die nähere Umgebung, Besichtigungen und andere gemeinsame Aktivitäten.

🍪 Cookie Einstellungen

Erforderlich

Diese Cookies sind für den Betrieb der Webseite zwingend erforderlich. Hier werden bspw. Ihre Cookie Einstellungen gespeichert.

Statistik

Wir verwenden Google Statistik Cookies um zu verstehen, wie Sie mit unserer Webseite interagieren.